Menu

Steig. Nicht. Aus!

SNA HP200Kinostart: 12.04.2018

FSK. ab 12 freigegeben

Auf dem Weg zur Arbeit will der Berliner Bauunternehmer Karl Brendt (Wotan Wilke Möhring) noch schnell seine Kinder Josefine (Emily Kusche) und Marius (Carlo Thoma) zur Schule bringen. Doch bereits kurz nachdem er das Auto startet, erhält er einen Anruf: Ein Unbekannter droht damit, das Auto mit einer Bombe, die unter dem Sitz versteckt ist, in die Luft zu sprengen, sollten Karl oder die Kinder versuchen auszusteigen! Vom Auto aus soll Karl in kürzester Zeit eine große Summe Geld beschaffen. Als seine Ehefrau Simone (Christiane Paul) ihn verdächtigt, die gemeinsamen Kinder entführt zu haben, nimmt auch die Polizei die Verfolgung von Karl auf und schaltet Sprengstoffexpertin Pia Zach (Hannah Herzsprung) ein. Es beginnt ein tödlicher Wettlauf gegen die Zeit: Der Bombe ausgeliefert und von der Polizei verfolgt, versucht Karl verzweifelt, seine Kinder und sich zu retten.

STEIG. NICHT. AUS! ist der neue Actionthriller von Erfolgsregisseur Christian Alvart (TSCHILLER: OFF DUTY, „Tatort“, BANKLADY), der auch das Drehbuch schrieb und den Film mitproduzierte. Er jagt Wotan Wilke Möhring als Erpressungsopfer durch ganz Berlin. Atemlose Spannung, packende Action, große Emotionen, raffinierte Wendungen – und mittendrin in dem Schreckensszenario einige der bekanntesten Stars des deutschen Films: Neben Wotan Wilke Möhring („Tatort“, HAPPY BURNOUT, WHO AM I – KEIN SYSTEM IST SICHER) in der Hauptrolle sind Hannah Herzsprung (DER GESCHMACK VON APFELKERNEN, HELL) als versierte Sprengstoffexpertin, Christiane Paul (ELTERN, UNTERM RADAR) als Frau des Bauunternehmers, Fahri Yardim („Tatort“, TSCHILLER: OFF DUTY) als Geschäftspartner, Nachwuchstalent Carlo Thoma, und TIGERMILCH-Star Emily Kusche als seine Tochter zu sehen. 

STEIG. NICHT. AUS! ist eine Produktion von Syrreal Entertainment GmbH in Koproduktion mit der Traumfabrik Babelsberg GmbH, Telepool und dem ZDF. Produzenten sind Siegfried Kamml, Christian Alvart und Timm Oberwelland. Gefördert wurde die Produktion vom Medienboard Berlin-Brandenburg und dem DFFF.

Radio hören

Live ins Studio

b musikwunsch w00

 

Hotline2015