Menu

Joris - Schrei es raus

Joris20183 Jahre, 300 Konzerte und 3 Echos später – hat Joris endlich sein zweites Album ''Schrei es raus'' rausgebracht. Darauf überzeugt der Sänger auf 13 neuen Songs nicht nur wie gewohnt mit seiner ausdrucksstarken, rauchigen Stimme, sondern auch mit bemerkenswertem Facettenreichtum. Joris bleibt sich treu und erfindet sich zugleich neu. Der Wahl-Mannheimer stützt sich immer noch auf Gitarre und Klavier, besticht dabei aber mit komplexem, volleren Sound und öffnet sich stilistisch neuen Möglichkeiten. Das haben schon die unterschiedlichen Singles angekündigt, wie "Signal" oder den Mutmacher-Songs, dem Opener "Kommt schon gut" und dem sanften "Glück auf". Es zeigt sich aber beispielsweise auch auf "Magneten", durch den ein rauer, fast epischer Sound anklingt. Joris besingt die Höhen und Tiefen des Lebens. Dabei erzählt er Geschichten von schönen Momentaufnahmen, der Liebe zum jetzigen Moment, aber auch emotionalen und beziehungstechnischen Krisen. Und doch richtet er unnachgiebig den Blick nach vorne und macht Mut. Mit "Schrei es raus" gelingt ihm eine Weiterentwicklung auf allen Ebenen. Inhaltlich bleibt sein ungebrochener Optimismus wie auch auf seinem Vorgänger "Hoffnungslos Hoffnungsvoll" das tragende Element. Die Deluxe-Version des Albums enthält Live-Aufnahmen von Festivalauftritten. Mit dabei sind auch Mitschnitte von "Bittersüß" aus Mannheim und "Im Schneckenhaus" aus Friedrichshafen. Bereits im Alter von 5 Jahren schrieb Joris seine ersten eigenen Songs. Später spielte er Schlagzeug in einer Schülerband und gründete seine erste eigene Band ''The Seastream''. Der Musik blieb er auch im Studium treu und entschied sich für den Studiengang „Ton- und Musikproduktion“ in Berlin. Dort studierte er 2 Semester ehe er an die Popakademie Baden-Württemberg nach Mannheim wechselte. In Mannheim lernte der Sänger auch die aktuellen Mitglieder seiner Band kennen. 2014 erhielt Joris einen Plattenvertrag und tourte erstmals durch Deutschland. ''Mit Herz über Kopf'' schaffte der 28-Jährige 2015 seinen großen Durchbruch. Die Hit-Single hielt sich über 48 Wochen in den Charts. Im gleichen Jahr erschien auch sein Debütalbum ''Hoffnungslos hoffnungsvoll'', welches sich über ein Jahr in den Charts hielt. Der Ritt auf der Erfolgswelle hatte seinen Preis. Der Trubel nach "Herz über Kopf" wurde dem 28-Jährigen zu viel, er entschied sich für eine Auszeit. Durch sein Umfeld bestärkt, die Pausentaste zu drücken reiste der Sänger zunächst alleine durch Italien. Im Anschluss machte er dann zwei Monate mit Freunden Urlaub in Spanien. Mit bürgerlichem Namen heißt er übrigens Joris Ramon Buchholz.

Tracklist

1. Kommt schon gut

2. Du

3. Schrei es raus

4. Signal

5. Unerreichbar weit

6. Feuerwesen

7. Glück auf

8. In Zeitlupe

9. Magneten

10. Im Gegenwind

11. Das sind wir

12. Rom

13. In all den Augen

 

Joris Live 2018

 

27.10.2018 Leipzig | Haus Auensee

28.10.2018 München | Tonhalle

29.10.2018 Köln | E-Werk

31.10.2018 Wiesbaden | Schlachthof

01.11.2018 Berlin | Columbiahalle

02.11.2018 Dortmund | Warsteiner Music Hall

03.11.2018 Bremen | Pier 2

05.11.2018 A-Wien | WUK

06.11.2018 CH-Zürich | Kaufleuten

 

 

Radio hören

Live ins Studio

b musikwunsch w00

 

Hotline2015

Last-Second-Geschenk!

Die RMNradio Christmas Show

In guter alter Tradition gibt es auch in diesem Jahr die Christmas Show bei uns. Mit dabei wird wieder sein "Die etwas andere Weihnachtsgeschichte", Eure Last-Minute Weihnachtsgrüße und natürlich das ein oder andere kuriose Thema rund um Weihnachten. Und ein sprichwörtliches Last-Second-Geschenk... weiter...

Mehr neue CDs

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
AnnenMayKantereit - Schlagschatten
 Clean Bandit - What Is Love?
Max Giesingers - Die Reise
Mark Forster - Liebe
Imagine Dragons - Origins
Lukas Graham - 3  (The Purple Album)
Jess Glynne - Always In Between
Bosse - Alles ist Jetzt
Joris - Schrei es raus
Christina Stürmer - Überall zu Hause
LEA - Zwischen meinen Zeilen
David Guetta - 7
Lenny Kravitz - Raise Vibration
Marteria & Casper - 1982
Clueso - Handgepäck I
Ariana Grande - Sweetener
Jason Mraz - Know
 Sean Paul - Mad Love The Prequel
Drake - Scorpion
Panic! at the Disco - Pray For The Wicked
Years & Years - Palo Santo
Florence + The Machine - High As Hope
Die Best of 2018 – Sommerhits
Charlie Puth - VoiceNotes
Namika - Que Walou
Shawn Mendes – Shawn Mendes
James Bay - Electric Light
Sing meinen Song - Das Tauschkonzert Vol. 5 (2018)
Die Fantastischen Vier - Captain Fantastic
Anne-Marie - Speak Your Mind

Diese Webseite verwendet zur Wahrung der Funktionalität und für statistische Zwecke Cookies.

Durch die weitere Nutzung dieses Onlineangebotes erklären Sie sich damit einverstanden. mehr erfahren...

Verstanden