Menu

Casper - Lang lebe der Tod

 

CasperLange hat es gedauert, aber jetzt ist es endlich da: das neue Album von Casper. Fast vier Jahre nach "Hinterland" ist nun "Lang lebe der Tod", das vierte große Werk des Rap-Rockers, erschienen. In den Songs lässt Casper so tief blicken, wie auf keinem anderen Album zuvor – und macht es damit zum besten seiner Karriere. Dafür hat der 34-Jährige sich Zeit gelassen, sogar die Tour verschoben, ihm war das Album noch nicht gut genug. Das Warten hat sich gelohnt. Casper schafft es, einen Sound zu kreieren, der zwar viele neue Beats bietet, aber auch als "typisch Casper" durchgeht. Zehn Songs sind auf der Platte, weniger als auf den Vorgängern ''XOXO'' und ''Hinterland'', Qualität statt Quantität. Dafür klebt Caspers Herzblut an jedem einzelnen Track. Die Raspelstimme klingt noch kratziger als sonst. "Lang lebe der Tod" spielt für Casper im Hier und Jetzt. Es beinhaltet unbequeme Musik für unbequeme Zeiten, in der ein diffuses Gefühl in Bezug auf Politik, Gegenwartsgefühl und Unbehagen in vielerlei Hinsichten besteht. Der Tod als Leitmotiv war dabei eigentlich nicht geplant. Die erste veröffentlichte Single, die den gleichen Namen trägt wie die Platte, kam allerdings sehr gut an. Für Casper geht es in diesem Lied auch gar nicht unbedingt um den Tod. Sondern viel mehr um Voyeurismus, Schaulustigkeit und die herrschende Sensationsgeilheit. Die Songtexte sind einzigartig und aussagekräftig. So auch das Album. Es ähnelt einem Wechselbad der Gefühle, so wie es in der heutigen verrückten Zeit täglich erlebt werden kann. Die Vielfalt macht es möglich, dass für jeden Hörer etwas dabei ist, nicht nur für Casper-Fans. Egal ob man auf ruhige, melancholische, poppige oder Gute-Laune-Musik steht: auf diesem Album wird man auf jeden Fall fündig. Vorausgesetzt man mag Caspers Stimme und deutschen Gesang.

Tracklist / Infos

01. Lang lebe der Tod (feat. Blixa Bargeld, Dagobert, Sizarr)
02. Alles ist erleuchtet
03. Keine Angst (feat. Drangsal)
04. Sirenen - Prolog
05. Sirenen
06. Lass sie gehen (feat. Ahzumjot & Portugal. The Man)
07. Morgellon
08. Wo die wilden Maden graben
09. Deborah
10. Meine Kündigung
11. Flackern, flimmern
12. Sirenen (Full Version)

''Lang lebe der Tod'' Tour

31.10.17 Münster, Halle Münsterland
02.11.17 Luxemburg (LU), Rockhal
03.11.17 Zürich (CH), Samsung Hall
04.11.17 Stuttgart, Schleyerhalle
08.11.17 Hamburg, Sporthalle
10.11.17 Dortmund, Westfalenhalle
14.11.17 Wien (A), Stadthalle
17.11.17 München, Zenith
18.11.17 Frankfurt am Main, Festhalle
21.11.17 Leipzig, Arena
22.11.17 Bremen, ÖVB Arena
24.11.17 Berlin, Max-Schmeling-Halle
25.11.17 Hannover, Swiss Life Hall
09.03.18 Würzburg, S. Oliver Arena
10.03.18 Erfurt, Messehalle

 

 

Radio hören

Live ins Studio

b musikwunsch w00

 

Hotline2015

Facebook