Menu

FdK5Ban1FdK5HP200Kinostart: 25.05.2017

FSK: ab 12 freigegeben

In PIRATES OF THE CARIBBEAN: SALAZARS RACHE weht dem vom Glück verlassenen Captain Jack Sparrow eine steife Brise des Missgeschicks entgegen, als tödliche Seemänner aus der Schattenwelt, angeführt vom furchterregenden Captain Salazar, dem Teufelsdreieck entkommen und nur ein Ziel kennen: jeden Piraten auf offener See zu töten, insbesondere Jack.

Seine einzige Überlebenshoffnung ist der legendäre Dreizack des Poseidon. Um diesen jedoch zu finden, muss er eine wenig behagliche Allianz mit der brillanten und hübschen Sternenforscherin Carina Smyth und dem eigensinnigen, jungen Royal-Navy-Seemann Henry eingehen. Am Steuer der Dying Gull, seines jämmerlich kleinen und schäbigen Schiffs, versucht Captain Jack, nicht nur seine jüngste Flut von Missgeschicken rückgängig zu machen, sondern sein eigenes Leben vor dem eindrucksvollsten und bösartigsten Feind, dem er jemals gegenüberstand, zu retten. 

Selbstverständlich ist Johnny Depp wieder in seiner Oscar®-nominierten Paraderolle als Captain Jack Sparrow zu sehen. An seiner Seite sieht man erneut die australische Schauspiellegende Geoffrey Rush als Captain Barbossa, der mittlerweile das Kommando über das Schiff des verblichenen Blackbeard, der Queen Anne’s Revenge, übernommen hat und buchstäblich auf einem Berg von Reichtümern sitzt. Dazu gibt es ein Wiedersehen mit Kevin J. McNally, der zum fünften Mal Jacks ersten Offizier Joshamee Gibbs spielt, ein Spezialist in Sachen Seemannsgarn und ebenfalls einer Buddel Rum niemals abgeneigt; Stephen Graham als hinreißend einfältiger Scrum; Martin Klebba als der kleine und hagere Marty; Giles New und Angus Barnett als Murtogg und Mullroy, die am Ende von PIRATES OF THE CARIBBEAN – AM ENDE DER WELT ihre Soldatenuniformen eingemottet haben, um fortan in den Reihen der Piraten zu kämpfen; und schließlich Jack the Monkey, der von Barbossa über alles geliebte Gefährte (dem Jack allerdings nicht viel abgewinnen kann), gespielt von den talentierten Weißhalskapuzineräffchen Pablo und Chiquita.

Erstmals in See sticht eine wahrhaft herausragende Gruppe von Schauspielern, angeführt von Oscar®-Gewinner Javier Bardem, dessen furchtloser, gnadenlos experimenteller Stil goldrichtig war, um den vielschichtigen Gegenspieler von Jack zu erschaffen: den furchteinflößenden Captain Salazar, auch bekannt als „El Matar Del Mar“ („Der Metzger der See“). Mit seiner Mannschaft Untoter lässt er beim Beseitigen der Piraten in der Karibik dämonische Wildheit walten – nicht nur, weil er sich der spanischen Krone verpflichtet fühlt, sondern weil er noch mit einem ganz speziellen Piraten ein Hühnchen zu rupfen hat. 


  • Der junge Schauspieler Brenton Thwaites, der in PIRATES OF THE CARIBBEAN: SALAZARS RACHE als Henry zu sehen ist, war ein Fan der Filmserie, seitdem er ein Schuljunge in Queensland, Australien war. Keiner war mehr erfreut als er, als er erfuhr, dass er nicht nur als junger Hauptdarsteller des Films ausgesucht worden war, sondern dass der Film beinahe komplett an einem Drehort entstehen sollte... in Queensland, Australien!

  • In bester PIRATES OF THE CARIBBEAN-Tradition – bei den vier Vorgängern hatten Cast und Crew während der Dreharbeiten stets mit extremen Wettersituationen zu kämpfen – wurde der Hauptdrehort an der Goldküste von Queensland vom feuchtesten Wetter der letzten 61 Jahre heimgesucht – dank eines Zyklons, der auf den Namen Marcia hörte.

Radio hören

Live ins Studio

b musikwunsch w00

 

Hotline2015

Facebook