Menu

The XX - I See You

The XXFreundschaft ist eine tolle Sache – und wenn beste Freunde gemeinsam Musik machen, kommt manchmal Großartiges bei heraus. Den Beweis dafür liefern The XX aus London. Romy Madley Croft, Oliver Sim und Jamie Smith kennen sich seit ihrer Kindheit und sind schon zusammen zur Schule gegangen. 2005 haben sie ihre Band gegründet und für ihre Musik schon zahlreiche Preise erhalten. Nun ist nun das dritte Werk "I See You" erschienen. Drei schüchterne, introvertierte Mittzwanziger bilden die hippste und erfolgreichste Popband der Gegenwart. Wie sie das geschafft haben? Mit einem Hybrid aus Indie-Rock und Electronica. In den zehn Stücken kommen Streicher, Klavier, rockige Drums-Beats und spacige Synthesizer zum Einsatz. Die Grundstimmung ist elegant, romantisch, verträumt und doch tanzbar. Die musikalischen Referenzen reichen von The Cure über Sade bis hin zu Hall & Oates, deren "I Can´t Go For That" in der Single "On Hold" gesampelt wird. Trotz des volleren Sounds und der Hinwendung zum Dancefloor, die Grundstimmung der Songs bei The xx bleibt auch auf I See You melancholisch. Die fröhliche Musik wirkt dabei mitunter wie ein Verstärker der schmerzlichen Texte. Dieser Effekt ist zwar keine Erfindung von The XX, aber er funktioniert immer noch.

Tracklist

1. Dangerous
2. Say Something Loving
3. Lips
4. A Violent Noise
5. Performance
6. Replica
7. Brave For You
8. On Hold
9. I Dare You
10. Test Me

The XX – I See You Tour

12.02.17. Hamburg, Sporthalle
24.02.17. München, Zenith
25.02.17. Berlin, Arena (ausverkauft!)
26.02.17. Frankfurt, Jahrhunderthalle
28.02.17. Düsseldorf, Mitsubishi Electric Hall

Radio hören

Live ins Studio

b musikwunsch w00

 

Hotline2015

Facebook